After Summer Skincare

Erst zart gebräunt, jetzt stark gestresst? Sonne, Chlor und Salz haben auf der Haut Spuren hinterlassen. Damit uns keine (g)rauen Zeiten bevorstehen, arbeiten wir besser gleich daran

Sehen Sie mal tiiiief in den Spiegel. Sagt Ihnen der Begriff „Lichtschwiele“ etwas? Eine Art Hornhaut, die leicht fahl und gestresst wirkt – die Folge von häufigen Sonnenbädern, Chlor- und Salzwasser, Wind und Klimaanlagen. Der Teint ist rauer als gewohnt und vor allem die neuralgischen Stellen wie Schläfen, Wangen und Lippen machen einen auf Schlangenhaut und schälen sich in winzigen Schüppchen. Dazu gesellen sich ganz neue Trockenheitsfältchen rund um Augen und Mund. Höchste Zeit für ein mehrstufiges Pflegeprogramm zur Rekonstruktion unserer prallen, roséfarbenen Pfirsichhaut!

Die wahre Schönheit liegt darunter

Auch wenn es Überwindung kostet: Aller Pflegeaufwand hilft jetzt nicht viel, wenn wir unseren „alten“ Sommerteint nicht erst loswerden. Am effektivsten geht das mit einem auf den Hauttyp abgestimmten Peeling: entweder mechanisch, also mittels mikrofeiner Kügelchen, welche abgestorbene Hautschüppchen sanft abrubbeln, oder chemisch mithilfe von Frucht- oder anderen Säuren. Sie dringen in die Haut ein und lösen die oberste(n) Hautschicht(en) vorsichtig ab. Auch eine Mikrodermabrasion kann jetzt Sinn machen. Durch die Schälkur – egal ob zu Hause oder bei einer Kosmetikerin – wird die Durchblutung und damit die Regeneration der Haut angeregt. Anschliessend ist der Teint besonders aufnahmefähig und Wirkstoffe können perfekt eindringen. Womit wir auch schon beim zweiten Pflegeschritt wären: der Einspeisung von hydratisierenden Wirkstoffen! Denn – auch wenn wir es nicht bewusst wahrnehmen – über die warmen Sommermonate verliert unsere Haut kontinuierlich an Feuchtigkeit. Was wiederum Trockenheitsfältchen und eine vorzeitige Hautalterung fördert. Gefragt sind deshalb jetzt keine öligen oder sehr reichhaltigen Produkte, sondern vielmehr stark hydratisierende und nur leicht rückfettende Pflegehelfer, um die Feuchtigkeitsspeicher nachhaltig wieder aufzufüllen. Einige wenige Inhaltsstoffe haben sich in den letzten Jahren etabliert. Die wichtigsten: Hyaluronsäure, Aloe vera und Allantoin. Das viel gelobte Hyaluron zum Beispiel kann grosse Mengen Flüssigkeit binden und verleiht der Haut dadurch neues Volumen und mehr Spannkraft. Natürliches Aloe-vera-Gel, ein Pflanzensaft, enthält wichtige Enzyme und Aminosäuren, die den Stoffwechsel und somit die Zellregeneration fördern. Ebenso wie Allantoin, das zusätzlich antioxidativ wirkt und der Hautalterung so doppelt vorbeugt. Optimal für einen schnellen Pflegeeffekt sind sogenannte Feuchtigkeitsbooster: hochkonzentrierte Masken, Seren oder Ampullen, die am besten abends aufgetragen werden, damit sie während des Schlafs ihre vollen Kräfte entfalten können.

Aprikosenhaut

Die cremige Mikro-Peeling-Maske Poudre De Noyaux von Nuxe Bio reinigt, klärt und verfeinert den Teint mit Aprikosenkernpulver und pflanzlicher Salicylsäure, 50 ml 29.95 1

Hydrokultur Haut

Doch warum ist Flüssigkeit eigentlich so enorm wichtig für unsere Haut? Ganz einfach: weil sie zu 70 Prozent aus Wasser besteht! Der hohe Flüssigkeitsanteil hält die Schutz- und Abwehrfunktion aufrecht. Wasser regt die Durchblutung an und strafft somit den Teint – was auch erklärt, warum Falten entstehen, wenn wir zu wenig trinken. Mit jedem Schweisstropfen, jedem Dusch- oderTauchgang, jedem Tag an der Sonne geht jedoch viel Feuchtigkeit verloren, die sowohl von innen als auch von aussen aufgefüllt werden muss. Dabei helfen uns nicht nur die schon erwähnten Feuchtigkeitsbooster, sondern auch eine abgestimmte Pflegeroutine plus Extrabehandlung für die „Problemzonen“. Erfrischende und regenerierende Gelcremes regulieren den Teint, eine aufbauende Pflege mit reparierenden Ölen macht spröde Lippen wieder kusstauglich und – ganz wichtig! – eine hydratisierende Augenpflege macht unschönen Sommer-Krähenfüssen den Garaus. Dazu: viiiel trinken – im Idealfall Wasser, Tee oder dünne Fruchtschorlen. Dann ist die Trockenzeit schnell beendet und wir starten gewohnt prallpfirsichhäutig in den goldenen Herbst!

Click & Win

1Erhältlich in ausgewählten Coop City Warenhäusern

2Erhältlich in Coop Megastores und Coop City Warenhäusern

3Erhältlich in grösseren Coop Supermärkten und Coop City Warenhäusern

5Erhältlich in ausgewählten Coop City Warenhäusern