Fresh care

Durstlöscher für den Teint: So boosten Sie die Feuchtigkeitsdepots Ihrer Haut jetzt richtig und besonders effektiv

Selbst solange noch kein Hochsommer ist und unsere Haut sich nicht aktiv durch Schwitzen oder Rötungen bemerkbar macht – sobald die Aussen-temperaturen steigen und der Sommer leise anklopft, erhöht sich die Intensität der Sonne und auch die Luftfeuchtigkeit verändert sich. Für unsere Haut ist diese Saisonumstellung wie ein Mini-Jetlag. Sie verlangt daher jetzt nach reichlich Feuchtigkeit!

Restart für den Teint

Dass Pflege in der warmen Jahreszeit unbedingt leicht sein sollte, ist ein Irrglaube: Gerade wenn es draussen heiss hergeht, braucht unsere Haut mehr – mehr Support, mehr Feuchtigkeit und mehr Reichhaltigkeit. Damit in Kombination mit Schweiss kein klebriges Gefühl aufkommt, sind die Textur sowie der Wassergehalt von Creme & Co. entscheidend. Top: Jelly-Konsistenzen. Die geben extraviel Feuchtigkeit ab (weil sie zum Beispiel länger als ein Fluid brauchen, um einzuziehen), sind dabei aber nicht zu schwer und angenehm. Genauso wichtig: die richtigen Inhaltsstoffe. Ein gutes Beauty-Produkt braucht gar nicht viel – aber dafür Hochwertiges wie Hyaluron (versorgt die körpereigenen Feuchtigkeitsdepots auf natürliche Weise) oder Thermalwasser (superclean, supereffektiv – auch für sensible Typen). Neu in der Wirkstoffapotheke der Beauty-Industrie: natürliche Feuchtigkeitsspender wie Sanddorn, Seidenbaumextrakt oder Centella Asiatica (CICA). Zwischendurch pampern wir den Teint zusätzlich von innen heraus mit einem Extraglas stillem Wasser! Und am Abend heisst es: reinigen nicht vergessen. Selbst wenn Sie tagsüber kein Make-up getragen haben, müssen die Poren von Talg und Schmutz aus der Umwelt sowie Pflegeresten befreit werden. Im (Früh-) Sommer ist es ratsam, von ölhaltigen Cleansern auf wasserbasierte Schaumreiniger umzusteigen, um den Teint vor Austrocknung zu bewahren. Face Mists (zum Beispiel mit Gurken- oder Minzextrakten) sorgen anschliessend für einen Extraboost an Feuchtigkeit, erfrischen und bringen den pH-Wert der Haut wieder in Balance.

Click & Win

Step by step zum Traumteint – mit der richtigen Skincare-Routine klappt das schnell

1. Tonic nutzen Um die Haut

optimal auf die nachfolgende Pflege vorzubereiten, ein Tonic verwenden (einige Tropfen auf einem Wattepad reichen bereits aus) – das bringt den pH-Wert ins Gleichgewicht und entfernt Ablagerungen. So können Serum, Creme & Co. ihre volle Kraft entfalten und besser wirken.

2. Wasser aufdrehen

Auf leicht feuchter Haut kann die Pflege besonders gut eindringen – und verschmilzt zart mit dem Teint. Dafür entweder ein Tuch leicht anfeuchten und damit das Gesicht abtupfen oder ein Thermalwasserspray zum Benetzen verwenden. Schon ein leichter Wasserfilm reicht aus!

3. Menge anpassen

Aus Tiegeln sollten Sie Ihr Produkt immer mit einem sauberen Spatel entnehmen, andernfalls gelangen Bakterien in die Creme (und damit auch auf die zarte Gesichtshaut) – das kann zu Irritationen und Pickeln führen. Schon eine erbsengrosse Menge reicht für den kompletten Teint aus. Wenn Sie den Hals mitcremen, dann eine mandelgrosse Portion verwenden.

4. Auftragen

Wenn Sie mehrere Schichten „layern“ (also übereinander auftragen), dann starten Sie mit der leichtesten Formulierung. Das ist meist das Serum oder ein Fluid. Das erkennen Sie oft schon an der Farbintensität (= durchsichtiger als eine Creme).Verteilen Sie das Produkt zunächst zwischen den Finger-spitzen und tupfen Sie es dann auf Wangen, Stirn, Kinn und Nase auf.

5. Einarbeiten

Die Wirksamkeit von Beauty-Produkten hängt auch massgeblich von der Einarbeitung in die Haut ab! Seien Sie stets sachte und klopfen Sie die Creme in die Haut ein, um Rötungen und Mikroverletzungen vorzubeugen. Ist sie gut verteilt, können Sie sie in kreisenden Bewegungen einmassieren. Das stimuliert die Lymphe, regt die Durchblutung an – und die Wirkstoffe können besser arbeiten.

6. Zwischendurch

In der Regel ist es vollkomen ausreichend, wenn Sie sich morgens und abends eincremen. Sollten Sie tagsüber jedoch das Gefühl haben, dass die Haut spannt und zu trocken ist, können Sie zu kleinen Feuchtigkeitsboostern greifen: Face Mists oder ein Thermalwasserspray lassen sich auch auf dem Make-up anwenden. Genauso wie Hyaluron-Augenpads.

1Erhältlich in Coop City
2Erhältlich in ausgewählten Coop City
3Erhältlich in ausgewählten Coop Supermärkten und Coop City
4Erhältlich in Coop Megastores und Coop City